Keynote Speaker Vertrieb

Begeisternd.
Provokativ.
Praxis pur.

derLÖSER liefert emotionale Keynotes, die deinen B2B-Vertrieb besser machen.

 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du suchst das Highlight für deine nächste Vertriebstagung?

derLÖSER liefert deine einzigartige, emotionale Keynote, die deinen B2B-Vertrieb besser macht. derLÖSER erzählt nicht, derLÖSER begeistert.

Verstand bringt uns zum Denken, Emotionen zum Handeln!

Und Verkäufer haben ein sehr feines Näschen dafür, ob der da vorn auf der Bühne die Sprache des Vertriebs spricht.

1999 habe ich das erste Mal mein Vertriebswissen in einem Verkaufstraining vermittelt und 2011 das erste Mal vor über tausend Verkäufern gesprochen.

Wenn ich sage: „Zuerst gewinnst du einen Menschen, dann einen Kunden!“ spüren Verkäufer, dass derLÖSER leidenschaftlich für professionellen Vertrieb brennt.

„Alle Verkäufer arbeiten erst einmal in der Menschenbranche.“

Jens Löser

Sales-Profi und

Keynote Speaker Vertrieb
derLÖSER

derLÖSER - Keynote Speaker Vertrieb

Begeisternd

Ich begeistere mit Witz und Berliner Charme. Durch Anekdoten aus dem täglichen (Vertriebs-) Leben zeige ich die zentralen Aspekte des professionellen Verkaufens. Ich beziehe dein Publikum mit ein und begeistere mit den beeindruckenden und lebendigen Mitteln des Improvisationstheaters.

Provokativ

Ich nehme kein Blatt vor den Mund. Ich spreche die Themen offen an und sage klar meine Meinung. Denn inspirierende Gedanken und neue Ideen regen dazu an, alte Verhaltensmuster zu überdenken. Provokative Impulse für eine neue Denke im Vertrieb.

Praxis pur

Ich bin Verkäufer und liebe was ich tue. Seit über 30 Jahren bin ich aktiv im Vertrieb. Habe über tausend Verkaufstrainings- und Coachings methodisch, didaktisch konzipiert und durchgeführt sowie zahlreiche Verkaufstrainer erfolgreich ausgebildet. Und ich kann vormachen, was ich sage. Auch auf der Bühne!

Dein Arschtritt zum Erfolg

Deine Verkäufer sind einmalig. Also biete ihnen eine einmalige Keynote.
Wähle aus vier Impulsen, die jeden Saal zum Kochen bringen.

 

Akquirieren
ist wie Flirten

Emotionales Verkaufen nach dem Motto ‚Zuerst gewinne ich einen Menschen, dann einen Kunden!‘  steht im Mittelpunkt dieses Vortrags. Durch die verblüffenden Parallelen zwischen der Akquise im Business und der Akquise im privaten (der ‚Sozialakquise‘) erleben die Verkäufer – gewürzt mit einer kräftigen Prise Humor – sofort umsetzbare Tipps für ihren Akquise-Erfolg.

Keiner kauft
aus Mitleid

Der Vortrag zum neuen Buch „Nie mehr Pech beim Denken! – Das neue Mindset im Vertrieb“. Viele Verkäufer sabotieren sich und ihren Verkaufserfolg durch das eigene Denken unbewusst selbst. ‚Rede so mit dir, dass es dir nützt  – und zwar nicht erst im Kundentermin, sondern schon davor.‘ derLÖSER inspiriert Verkäufer dazu, sich unter dem Motto ‚Glaub‘ nicht alles, was du denkst!‘ mit den eigenen Glaubenssätzen und Verhaltensmustern auseinanderzusetzen.

Vorfahrt Vertrieb!
Die Macht der Aktivität
im Verkauf

Alle Menschen im Unternehmen werden nach Input bezahlt. Nur Verkäufer nicht – Verkäufer werden nach Output bezahlt! Und trotzdem kümmern sich viele Verkäufer zuerst um Dringendes (Betrieb), und erst dann um Wichtiges (Vertrieb) – mit fatalen Folgen für ihren Umsatz. Die Kernaussage dieser Keynote lautet: ‚Sei Zeitegoist!‘

System statt Talent!
Befreie den Erfolg deiner Verkäufer vom Zufall

Ob MACH-Kräftemangel oder MUT-Anfall – derLÖSER zeigt Führungskräften im Vertrieb die Bedeutung ihrer Rolle für den Vertriebserfolg. derLÖSER gibt kurzweilig und in klarer Sprache konkrete Impulse für mehr Arbeit AM Unternehmen als IM Unternehmen.

So hört sich Begeisterung an!

Ich kann dir viel erzählen. Hör’ lieber auf meine Kunden.

„5 x Führung im Vertrieb mit Jens Löser – ein mitreißender Input bei der Konferenz für Raiffeisen-Vertriebs-Führungskräfte in Österreich. Begeisterung pur, vielen Dank – jederzeit gerne wieder!“

Elisabeth Heigl, MBA, EFA®
Bildungsmanagement
Raiffeisen Campus

„Danke Jens, das war zum Abschluss nochmal ein Highlight für mich.“

Volker Grießmann
Senior Sales Manager
Yunex Traffic

„Auch für den erfolgreichen Start unseres 30-köpfigen KAM Teams haben wir auf die Expertise von Jens Löser vertraut. Wir arbeiten seit vielen Jahren sehr erfolgreich zusammen.“

Enrico Corallo
Market Area Director Germany
ELOPAK GmbH

„Eine Klasse für sich!“

Nicholas Thiede
CEO
Semigator AG

„Hat es geschafft, die Teilnehmer sowohl zum Lachen als auch zum Nachdenken zu bringen.“

Petra Breitkreutz
Leiterin Marketing
Total Deutschland GmbH

„Einfach eine geniale Motivationsschulung dank @jensloeser.derloeser“

freenet_berlin_spandau_arcaden
über Instagram
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Frischer Wind, statt heißer Luft – Warum ich der richtige Keynote-Speaker für dein nächstes Vertriebs-Event bin

Neulich kam ich auf dem Flug zu einem Vortrag von München nach Berlin mit meinem Sitznachbarn ins Gespräch und er fragte mich, was ich beruflich mache. Ich sagte, ich sei Vertriebsexperte und Vortragsredner. Ich zeigte ihm meine Visitenkarte, auf der steht: ‚Keynote Speaker Vertrieb‘. Er sah mich an und fragte, ob ich denn davon leben könne. (Okay, vielleicht ist es an der Zeit, auf meine Frau zu hören und meine Garderobe gründlich aufzufrischen!) Aber so unberechtigt ist die Frage auch mit neuester Garderobe nicht.

„Trainer, Berater, Coach, Vertriebs-Spezialist und Speaker bzw. Redner für Kommunikation, Rhetorik, Führung und Verkauf/ Vertrieb – natürlich online wie offline … Kurzum: Auf mancher Visitenkarte von Kollegen sollte ‚Spezialist für alles‘ stehen.

Ausbildungen zum Keynote Speaker gibt es wie den berühmten Sand am Meer.
Und um Klartext zu sprechen: Viele Vertriebsexperten haben nur Licht und Senf im Kühlschrank. Gar nicht so einfach, den richtigen Redner mit der richtigen Botschaft, großer Leidenschaft und einer starken Rhetorik für einen Vortrag zu finden.

Die Argumente, nach denen du gesucht hast

Du planst für dein Unternehmen eine Veranstaltung, und zu Beginn, nach der Mittagspause oder als krönenden Abschluss das Highlight: einen mitreißenden Vortrag? Du bist auf der Suche nach einem professionellen Keynote Speaker mit Erfahrung? Nach einem Redner, der das Publikum, deine Führungskräfte und deine Vertriebsmannschaft inspiriert, begeistert und ihre Motivation maximal steigert? Nun ja … Glückwunsch! Du hast ihn gefunden!

Deine Suche ist nun vorbei, aber wie in jedem Verkaufsgespräch benötigst du natürlich noch Argumente, um deine emotionale Einkaufsentscheidung vor dir selbst und ganz sicher auch vor anderen zu vertreten – oder eben zu verkaufen.

Und nun sind wir schon mitten im Thema, denn wir sind zwar nicht direkt in einem Verkaufsgespräch, aber doch zumindest in einem Text, der verkaufen soll – und da ist abschlussorientierte Kommunikation unerlässlich.

Deshalb ist derLÖSER der begeisternde Keynote Speaker für dein Vertriebsevent

Seit dem 27. September 2011 bezeichne ich mich als Keynote Speaker. An diesem Tag stand ich als Redner für Immobilienscout24 vor einem Publikum von über 1.500 Menschen auf der Bühne im Düsseldorfer Congress Centre. Es war die Auftaktveranstaltung einer Roadshow mit zehn Veranstaltungen für das Unternehmen.

Ich hatte vorher schon oft als Keynote Speaker zu den Themen Vertrieb und Motivation vor 200 bis 300 Teilnehmern begeisternd und unterhaltsam Impulsvorträge gehalten, aber das größere Publikum war emotional der Startschuss für meine Karriere als Keynote Speaker.

Erfahrungsgemäß haben Auftraggeber zwei Fragen an einen Vortragsredner wie mich:

  1. Hat derLÖSER die Kompetenz im Thema ‚Verkaufen‘?
  2. Kann derLÖSER seine Zuhörer begeistern?

Kompetenz

Mein Thema ist seit über 30 Jahren das Verkaufen. Natürlich nicht nur als Redner. Ich habe 1999 mein erstes Verkaufsseminar gegeben und mich vor über 20 Jahren als Vertriebstrainer und Redner selbständig gemacht. Seitdem habe ich unzählige Seminare, Coachings und Beratungsprojekte im Vertrieb durchgeführt, um den Erfolg kleiner und großer Teams zu steigern.

All diese fundierten Erfahrungen fließen in meinen mitreißenden Impulsvortrag ein. Und Verkäufer haben ein sehr feines Näschen dafür, ob der da vorn auf der Bühne die Sprache des Vertriebs spricht und seine Botschaften richtig vermittelt.

Begeisterung

Ich frage im Auftragsklärungsgespräch gern: „Was ist Ihnen wichtiger – Information oder Begeisterung?“ Klar, beides. Aber wenn ich nachfrage, sagen 99 Prozent der Kunden: „Begeisterung!“

Kompetenz ist die Basis, Begeisterung die Kür. Gänsehaut, Leidenschaft, Impulse, die bewegen, aber auch die Fähigkeit, mein Publikum zum Lachen zu bringen, machen den emotionalen Mehrwert meiner Keynotes aus. Oder, wie es eine Auftraggeberin schön formulierte:

„derLÖSER hält keinen Vortrag – er kreiert ein Erlebnis! Es ist, wie bei Tempo 180 die Scheiben zu öffnen.“

Ich freue mich auf unser Kennenlernen. Lass mich deine Verkäufer begeistern!

derLÖSER - Keynote Speaker Vertrieb - die häufigsten Fragen

Beachte die folgenden Kriterien bei der Auswahl deines Vortragenden:

  • Verfügt der Redner über nachgewiesene Expertise im Bereich Vertrieb und Verkauf? Ist er tatsächlich ein Experte, vielleicht sogar als Buchautor oder durch zahlreiche Presseveröffentlichungen?

  • Setzt der Redner das, was er predigt, in die Praxis um? Überprüfe dies anhand von Aktivitäten wie Networking und Empfehlungsmanagement. Sieh dir sein Profil auf Plattformen wie Xing oder LinkedIn an, um die Anzahl der Kontakte und die Regelmäßigkeit seiner Beiträge zu prüfen.

  • Zeigt der Redner Leidenschaft für den Vertrieb? Welche Einstellungen und Werte vertritt er zum Thema Verkauf? Stimmen diese mit den Werten deines Unternehmens überein?

  • Agiert der Redner professionell? Achte darauf, wie er die Kundenreise von der ersten Kontaktaufnahme auf seiner Website bis zum Vertragsabschluss gestaltet.

  • Sieh dir auf seinem YouTube-Kanal einige Videos mit Ausschnitten aus seinen Vorträgen an (keine Schulungen – ein Training ist nicht dasselbe wie eine Keynote).

  • Berücksichtige die Referenzen. Falls der Redner hauptsächlich von kleinen, unbekannten Unternehmen gebucht wurde, könnte dies auf einen weniger erfahrenen Hauptredner hinweisen.

  • Plane einen Kennenlerntermin mit dem Vertriebsexperten. Achte dabei auf deinen persönlichen Ersteindruck im Gespräch und vertraue auf dein Bauchgefühl. 😉

Die Relevanz hängt vom jeweiligen Thema ab. Es gibt Redner, die über Jahre hinweg in bestimmten Branchen präsent sind. Die Einführung von frischem Wind anstelle vertrauter Muster kann jedoch eine Herausforderung darstellen. Ein herausragender Keynote-Speaker wird nach Erhalt des Auftrags durch gezielte Fragen im Briefing einen Mehrwert schaffen. Warum investiert ihr in die Veranstaltung? Welche Veränderungen sollen nach der Keynote eintreten? Welche Engpässe gibt es im Verkauf? Was zeichnet eure Top-Verkäufer aus? Welche persönlichen Erwartungen habt ihr? Was sollte auf keinen Fall geschehen? Es ist wichtig zu überlegen, wie nahe der Keynote-Speaker eurer Branche steht und ob ein Branchenwechsel möglicherweise bereichernd sein kann.

Eine Keynote ist ein Geschenk des Veranstalters an seine Gäste. Eine richtig gute Keynote ist begeisternd, bietet vertrieblichen Mehrwert und ist kurzweilig. Die Zuhörenden erkennen sich wieder, bekommen einen Spiegel vorgehalten und vor allem sollten sie Schlüsselerkenntnisse erhalten, die sie für sich selbst und ihren Verkäufer-Alltag nutzen können, um sich privat und beruflich weiterzuentwickeln. Starke Impulsvorträge sorgen für Lacher zwischendurch, sind hochemotional, unterhaltend und haben einen motivierenden und zum Umsetzen (Call-to-action) aufrufenden Charakter. Dabei gibt die Keynote den Verkäufern Mut. Denn Umsetzung bedeutet Veränderung, Veränderung löst meist Stress aus und bei Stress suchen Menschen nach Sicherheit und die finden sie beim Alten.

Kunden äußern mir in den Auftragsklärungsgesprächen meist folgende Erwartungen. Die Keynote soll:

  • den Verkäufern Mut geben
  • die Teilnehmer mitreißen
  • Lust auf das Thema machen
  • Lust auf Leistung machen
  • Bock auf`s Verkaufen machen
  • Energie freisetzen
  • praktische, sofort umsetzbare Tipps liefern
  • Ängste abbauen oder motivieren, loszulegen
  • die Teilnehmer wachrütteln
  • aktivieren und in die Umsetzung bringen
  • inspirierende Kernbotschaften vermitteln sowie einen wertvollen Wechsel der Perspektive ermöglichen
  • echten Mehrwert bieten
  • die Stimmung heben und etwas zur Auflockerung beitragen
Ein Keynote-Speaker für Vertrieb ist ein ausgewiesener Experte im Bereich Sales und widmet sich ausschließlich dem Thema Vertrieb. Er ist ein erfahrener Praktiker im Verkauf, der authentische Schlüsselerfahrungen mit einem wirkungsvollen Hebeleffekt in einen fesselnden Impulsvortrag für deine Verkäufer packt. Dabei inspiriert er sie und schafft eine Motivation, die sie dazu bringt, sich sofort auszuprobieren. In der Konsequenz trägt ein hochqualifizierter Keynote-Speaker im Vertrieb wesentlich dazu bei, den Umsatz und die Kundenzahl zu steigern.

Ein exzellenter Keynote Speaker für Vertriebsmitarbeiter

  • besitzt ein souveränes Auftreten
  • holt sein Publikum auf eine humoristische Art und Weise ab
  • führt in das Thema der Veranstaltung ein
  • sorgt für Überblick und Orientierung
  • gibt praktische, sofort umsetzbare Tipps
  • ist Meister im Storytelling, bietet Entertainment auf höchstem Niveau und bringt als „Verkaufscomedian“ das Publikum zum Lachen und Weinen

Seine Rednererfahrung nutzt ein Keynote Speaker, um die Zuhörer für neue Themen zu begeistern. Er interagiert mit den Anwesenden und setzt Impulse. Aus diesem Grund kommt ein Keynote Speaker besonders häufig bei der Eröffnung oder Beendigung einer Veranstaltung zum Einsatz. Seine Aufgabe ist häufig der Schlüsselvortrag eines Events – nicht ohne Grund wird dieser Redner eben auch „Keynote Speaker“ genannt.

Er ist beim Publikum, nicht bei seiner Rede. Für ihn gibt es kein davor und danach. Er kreiert einen „Magic Moment“ mit seinen Zuhörern. Und er spricht dabei auch die „Hackfressen“-Themen im Vertrieb an (zum Beispiel das CRM-System oder das „Kalte“ in der Kaltakquise)

Ein Keynote Speaker muss es können! Also wenn ein Keynote Speaker vor Verkäufern über Telefonakquise oder Einwandbehandlung spricht, dann sollte er es auf der Bühne auch vormachen können.

Wenn ein Keynote Speaker nicht der Meinung ist, er sei der Beste oder aktiv auf dem Weg dahin, dann ist er nicht der richtige für eine Vertriebsmannschaft. Das Mindset eines Top-Verkäufers muss nun einmal sein, dass sein Angebot für den Kunden die beste Wahl ist. Mein Tipp: derLÖSER. 😉

Ganz einfach ausgedrückt, sagt ja ein Keynote Speaker WAS zu tun ist und ein Trainer WIE etwas zu tun ist. Und ein Trainer heißt Trainer, weil er mit Verkäufern trainiert. Fast alle herausragenden Keynote Speaker für Vertrieb und Verkauf haben als Verkaufstrainer oder auch als Sales Coach angefangen. Daher kommt auch ihre Praxiserfahrung im Verkauf (neben der eigenen Verkaufserfahrung). Aber nur circa fünf Prozent der Verkaufstrainer sind auch begeisternde Keynote Speaker. Die Fähigkeit, Menschen zu inspirieren und zu erreichen lässt sich trainieren wie Fußball spielen. Aber zur Champions League braucht es hier wie da auch Talent. Sorry.

Keynotes, gerade im Vertrieb, werden gern als Auftakt für eine Vertriebsoffensive genutzt. Motivation und Aktivität bei Verkäufern wird nicht durch eine Moralpredigt erzeugt oder durch „Du musst doch nur …“-Apelle. Verkäufer wollen merken, auf der Bühne spricht einer von uns, der weiß, wie es ist, auf Provisionsbasis zu arbeiten, in der Kaltakquise häufiger „Nein“ zu hören als Nadeln am Weihnachtsbaum hängen, oder dass der Partner durch die Erzählungen von den Kundengesprächen am Abend und die Geschichten vom Tag auch nicht mehr kann.

Fakten bringt uns zum Nachdenken, aber Emotionen bringen uns ins Handeln. Nur wenn Verkäufer motiviert zuhören, dann wird sich das Gehörte im Gedächtnis festsetzen, und sie können die verschiedenen Inhalte begreifen und nachvollziehen.

Das kommt darauf an: Steht die Keynote als Icebreaker am Anfang der Vertriebstagung, dann soll der Keynote Speaker die anwesenden Verkäufer auf das jeweilige Thema vorbereiten, ihnen einen Überblick über das Thema und den roten Faden des Events sowie erste Impulse geben.

Nach der Mittagspause, wenn das biologische Tagestief droht, dann braucht es einen knackigen Wiedereinstieg in die Veranstaltung, um aus dem Nachmittag eine zweiten Vormittag zu machen.

Wenn der Keynote Speaker dagegen am Ende des Vertriebstagung auftritt, dann ist es seine Aufgabe, dem Publikum in humoristischer Art und Weise eine kurze Zusammenfassung des jeweiligen Themas mit auf den Heimweg zu geben und emotional zu aktivieren. Und dann soll der Verkäufer danach zu seinem Partner sagen: „Schatz, setz dich hin und hör mir zu. So etwas Cooles wie heute habe ich noch nicht erlebt!“

Seit Corona werden auch im Vertrieb Events immer öfter online bzw. digital durchgeführt. Der Keynote Speaker hält in diesem Fall seinen Vortrag aus dem Büro (aus seinem oder aus dem des Kunden) oder von einem Streaming-Studio aus. Professionelle Redner haben dafür in ein entsprechendes technisches Equipment investiert, um auch bei virtuellen Vorträgen hochwertige Qualität nicht nur in Bild und Ton sondern auch Entertainment zu liefern.

Awards und Preise:

Die meisten Awards, mit denen viele angebliche Keynote Speaker werben, laufen nach folgendem Schema ab: Irgendeine Agentur oder ein Eventveranstalter nominiert wahllos unzählige Kandidaten in diversen Kategorien, z.B. „Keynote Speaker des Jahres“. Die Nominierten sollen dann in ihrer Zielgruppe ordentlich trommeln und zum Voting aufrufen. Dazu muss man sich zum Voting natürlich beim Veranstalter anmelden, der bekommt so neue Leads …

Mitgliedschaften:

Als Speaker kann man in diversen Organisationen und Verbänden Mitglied sein und so ein dekoratives und Qualität versprechendes Siegel erhalten. So gibt es zum Beispiel den Dachverband „German Speakers Association“. Ich bin dort auch selbst Mitglied. Aber das macht mich nicht automatisch zu einem guten Speaker.

„Bestseller“-Status:

Der Begriff des „Bestsellers“ wird heute inflationär verwendet und hat deshalb leider sehr stark gelitten. Entweder wird zusammen mit mehr als 50 anderen Mit-Autorinnen geschrieben (Und jeder hat dabei aus drei alten Newsletter Texten oder copy and paste im Internet 6 ½ Seiten verfasst). Dieses Machwerk (Buch) wird dann als E-Book für 1 Euro bei Amazon verramscht und für 6,95 Euro (reines Porto) als Leadmagnet verwendet und schafft es – natürlich kurzzeitig – auf die „Bestseller“-Liste in irgendeiner irrelevanten Kategorie. (Ist die Nische klein genug, ist jeder irgendwie Marktführer!)  Zack – Bestseller! Und ist jeder gute Schreiber ein guter Redner? Ich denke nicht.

Speaker-Ausbildungen/ Zertifizierungen:

In den letzten 10 Jahren sind unzählige Speaker-Ausbildungen am Markt erschienen. Ein Angebot, das Nachfrage schaffen soll … Eine Ausbildung ist sicherlich sinnvoll, aber in keinster Weise ein zwingendes Merkmal eines erfolgreichen Keynote Speakers.

Und Zertifizierungen, die einen als „Keynote Speaker“ oder „Top-Speaker“ darstellen sollen gibt es am Markt mehr als Sand in der Wüste. Einen guten Speaker erkennt man übrigens an einer guten Keynote.

Prominente als Keynote Speaker lassen sich ihren Status gern bezahlen und hohe 4-stellige oder auch 5-stellige Preise sind die Regel. Prominente Keynote Speaker bieten im Kern zwei Vorteile: Erstens helfen die klangvollen Namen den Veranstaltern, Teilnehmer zu akquirieren. (Spielt bei firmeninternen Veranstaltungen meist eine untergeordnete Rolle.) Zweitens, die Autogrammkarte von heute ist das Selfie, und da liefert ein Prominenter Keynote Speaker einen Mehrwert.

 

Was dich ein guter Keynote Speaker für Verkauf kostet, ist am Markt natürlich unterschiedlich und nach oben hin ist alles offen. Du findest hohe Tagessätze bis 75.000 Euro je Keynote – aber hier gilt: Ziel bestimmt Methode. Bei sehr guten Keynote Speakern für Vertrieb investieren Kunden ab ca. 5.000 bis 8.000 Euro netto pro Keynote. Die Unterschiede im Preis sind meist auf Expertise, Referenzen, Expertenstatus und nicht zuletzt Bekanntheit zurückzuführen.

Gute Englisch sprechende Keynote Speaker für Verkauf in Deutschland sind rar und sind deshalb ab ca. 8.000 bis 20.000 EUR netto zu finden. Redner für Impulsvorträge mit Tagessätzen weit unter 5.000 Euro sind meist Berufseinsteiger oder sprechen auch noch über andere Themen und sind nicht spezialisiert auf Vertrieb. Branchenüblich ist die Vor- sowie Nachbereitung im Tagessatz enthalten und Hotel- oder Fahrtkosten für den Keynote Speaker trägt der Auftraggeber. Beim Anbietervergleich solltest du also darauf achten, ob der Speaker wirklich der Experte für Verkauf ist, welche Referenzen er vorweisen kann und was genau in Rechnung gestellt wird, damit dir keine überraschenden Kosten entstehen.

Eine auf Eure Veranstaltung angepasste, wirklich exzellent und frei gesprochene Keynote mit einer starken Story, bewusst erzeugten Schlüsselmomenten und Kernaussagen, Humor und echten Emotionen braucht mehrere Tage Vorbereitung für Konzeption und Training sowie 100 % Fokus am Tag der Veranstaltung.

Grundsätzlich solltest du sogar darauf achten, dass der Keynote Speaker für Verkauf den Impulsvortrag auch auf eure Veranstaltung individualisiert und individuell zusammenstellt, um dein gewünschtes Leitmotiv zu vermitteln. Ein erfahrener Vortragsredner wird genau das in der Auftragsklärung erfragen und seine Keynote schließlich darauf abstimmen, damit sie deine Veranstaltung als Höhepunkt abrundet.

Eine „Keynote“ ist der englische Begriff für einen Impulsvortrag mit Schlüsselerlebnissen und echten Schlüsselerkenntnissen. Eine klassische Keynote geht maximal 20-30 Minuten und hat einen hohen mitreißenden, motivierenden sowie unterhaltenden Charakter. Alles darüber hinaus ist eigentlich eher ein Vortrag, allerdings hat sich der Begriff „Keynote“ im Marketing auch dafür durchgesetzt. Bitte beachte: Unser Gehirn möchte alle 20 Minuten eigentlich einen Methodenwechsel. Um die Aufmerksamkeitsspanne hochzuhalten, gehen gute Keynote Speaker ins Publikum, wechseln zwischen Storytelling und Fakten, wechseln zwischen PowerPoint Präsentation und Flipchart, zeigen einen kurzen Film/Clip, usw. Länger heißt hier nicht wirkungsvoller. Ein versierter Keynote Speaker berät dich dazu.

 

Die wichtigsten, für die Keynote Speaker gebucht werden, sind folgende:

  • Vertriebstagungen, Vertriebskongresse
  • Jahresauftaktveranstaltungen im Vertrieb
  • Mitarbeiterveranstaltungen im Verkauf und Service
  • Kick-Off Events
  • Verkaufstrainings, Vertriebsschulungen
  • Produkteinführungen, Roadshows, Innovationstrainings, Marketingtage
  • Messen, Hausmessen
  • Kongresse
  • Kundenevents, Händlertage
  • Führungskräftetagungen, Leadershipmeetings
  • Vertriebssymposien

Die meisten deutschsprachigen Keynote Speaker für Vertrieb und Motivation im Verkauf arbeiten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Besonders gefragt sind die meisten Vortragsredner eher in den größeren Städten wie Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf, Leipzig, Dortmund, Essen, Bremen, Dresden, Hannover, Nürnberg, Duisburg, Jena, Erfurt, Kassel, Fulda, uvm.

Jetzt den LÖSER anfragen

und mehr verkaufen.

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung deines Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

derLÖSER beim Vortrag

Reden wir über deinen Vertriebserfolg. Schreib’ mir und ich melde mich innerhalb von 24 Stunden telefonisch bei dir zurück. Oder buche gleich hier einen Gesprächstermin mit mir.

Lass uns gemeinsam deinen Vertriebs-Turbo zünden.

Bis gleich!
Jens Löser